30.11.07

Hama Media mahnt und droht

Nun gibt es keine Zurückhaltung mehr bei der Hama Media GmbH. Inzwischen ist die Firma im Handelsregister eingetragen (siehe Impressum der Hama Media) und somit auch rechtsfähig. Dass die Hama Media nunmehr rechtsfähig ist, heisst aber noch lange nicht, dass auch alle Forderungen berechtigt sind.

Die Opfer der Abzocke werden derzeit mit Mahnungen beglückt, in denen auch gleich derbe Drohungen enthalten sind. So versucht man wohl auch bei Minderjährigen die geforderten Beträge zu kassieren. Nach unseren Informationen werden anscheinend die Widerrufsschreiben per Einschreiben nicht abgeholt und gehen an den Absender zurück. Auf die Nachfrage eines Elternteils wurde dann erklärt:

...... berichtete von meinem schriftlichen Widerruf. Mir wurde vom Mitarbeiter mitgeteilt, dass Schriftverkehr uninteressant wäre und gegen mich und mein** ****** Strafanzeige gestellt wird.

Möglicherweise war der Mitarbeiter der Hama Media auch nur überfordert und hat noch nichts von Fernabsatzgesetz und Widerrufsrecht mitbekommen. Aber auch wenn man die gesetzlichen Vorschriften nicht in allen Einzelheiten kennt oder beherrscht, sollte man zumindest die AGB der Webseiten kennen, die man selber betreibt. Dort steht klar und deutlich zu lesen:

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Hama Media GmbH Fürther Str. 53a 90429 Nürnberg Tel. 0800 / 77 62 633 215 Fax. 0800 / 77 62 633 555 eMail: info@hama-media.de

Diesem Hinweis kommt ohnehin eine besondere Bedeutung zu, da viele Besucher der Abzockseite zunächst keinen Kostenhinweis sehen können. Dies liegt ganz einfach daran, dass User über einen Link, beispielsweise bei google, auf die Seite gelotst werden. Die URL hinter diesem Link leitet dann sofort auf die Seite "Start". Diese enthält im Gegensatz zur der Seite "Home" keinen Hinweis auf die Kosten, wie man an Hand der Screenshots sehen kann.

Seite "START", bei Google in der Werbung verlinkt.

Seite "INDEX" bzw. "HOME", normalerweise die Startseite.

Dass die Seite "START", also diejenige welche keinen Kostenhinweis enthält, bei Google in der Werbung verlinkt ist, kann auch an Hand des Quellcodes von dem Werbebanner bei Google nachgewiesen werden.

<div id="tpa1" style="border: 1px none rgb(229, 236, 249); background: rgb(255, 249, 221) none repeat scroll 0%; -moz-background-clip: -moz-initial; -moz-background-origin: -moz-initial; -moz-background-inline-policy: -moz-initial;" class="ta"><div id="spl" style="padding-right: 3px; float: right;" align="right"> <font class="f" size="-1">Anzeigen</font></div><a id="pa1" href="/url?sa=L&amp;ai=BDrDM4vVPR6SXKaWq-wLit_zxAumJljfxr_-BNaF9i2gjQYIABABGAEgtlQoAjgBUJyVkZz7__ ___wFgleqOgpwHqgEbb3JnLm1vemlsbGE6ZGU6b2ZmaWNpYWwrY2ZzyAEBqQI4iiazpb64PtkDJtj--6X-tm4&amp;q=http://fahrschul-test123.com/start.php&amp; usg=AFQjCNHupeaBc3guommYxbi9vGMVziR4uQ" true">​​​​​<b>Fahrschultest</b> online</a><br><font size="-1"><span class="a">www.Fahrschul-Test123.com</span> &nbsp; &nbsp; &nbsp; HieR Den Neuen <b>FahRschultesT</b> Onlie MacHen. plus EU Test.</font>​​​​​</div>

29.11.07

Noch eine Vorlage zum Abzocken

Zu den diversen Seiten, die von Christian Blum und seiner Firma Jellow Consulting Ltd. betrieben werden, ist eine weitere Abzockseite hinzu gekommen:

  • gifbu.de

Auch hier wird wieder versucht, durch eine versteckte Preisinformation, unerfahrene Internetnutzer über den Tisch zu ziehen. Bei dem Dienst handelt es sich schlicht um ein kostenplichtiges Abonnement. Wäre Ihnen die Kostenpflicht und die Laufzeit des Vertages sofort aufgefallen?

AGB: §3 Kosten / Laufzeit des Vertrags /

  1. Der Zugang zum Mitgliederbereich ist kostenpflichtig, soweit nicht ausdrücklich darauf hingewiesen ist, dass die Nutzung ganz oder teilweise kostenfrei ist. Die regelmäßigen Kosten für den Zugang zum Mitgliederbereich belaufen sich für die regelmäßige Mindestvertragslaufzeit (vgl. nachstehender Absatz (2)) auf 59,00 Euro einschl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer ("Nutzungsgebühr").

  2. Der Vertrag ist regelmäßig für die Dauer von sechs (6) Monaten geschlossen ("Mindestvertragslaufzeit"). Er verlängert sich jeweils um weitere sechs (6) Monate, sofern der Kunde ihn nicht mit Frist von zwei (2) Wochen zum Ende der jeweiligen Laufzeit schriftlich kündigt.

26.11.07

Etappensieg im Kampf gegen Schmidtlein

Verbraucherzentrale Sachsen informiert über positiven Ausgang im Rechtsstreit gegen die Gebrüder Schmidtlein

Die Verbraucherzentrale Sachsen hat vor dem Landgericht Darmstadt im Rechtsstreit gegen die Gebrüder Schmidtlein aus Büttelborn, die Surfer auf ihren Internetseiten häufig in Abofallen gelockt haben, einen wichtigen Etappensieg errungen. Das Gericht gab mit Urteil vom 22.11.2007 (n.rk.) der Verbraucherzentrale Sachsen recht und verurteilte die Gebrüder Schmidtlein, es künftig zu unterlassen, auf der Internetseite www.P2P-heute.com mit folgendem Text zu werben: "Ihre Testzeit verlängert sich nach Ablauf des Anmeldetages (ab 24.00 Uhr) zu einem Abo zum Preis von 7,00 € incl. MWSt. monatlich bei einer Laufzeit von 24 Monaten mit einer halbjährlichen Abrechnung im Voraus".

Weiter zur Pressemitteilung der Verbraucherzentrale Sachsen 

22.11.07

Jutta Weintke-Retelsdorf hat eine weitere Abzockfirma

Das letzte Mal ist uns Frau (Weintke-) Retelsdorf aufgefallen als Director der Firma Vendere Digital Selling & Arbitrage Ltd. & Co KG. Die Firma Vendere DS&A Ltd. & Co KG war in den vergangenen Monaten mit Abzockseiten wie schuldentipps.de und browserdownload.de negativ aufgefallen. Anders wird es mit der neuen Firma aber auch nicht werden, denn diese hat als neue Projekte lediglich alte Abzockmaschen in ein anderes Layout gepackt. Zur Zeit versucht Jutta Weintke-Retelsdorf mit den folgenden Domains der Anaxabia Premium Contnet Ltd. die User im Internet über den Tisch zu ziehen:

  • sprachenquiz.de
  • filmequiz.de
  • ist-es-liebe.com
  • online-liebestest.de

http://centralops.net/co/domaindossier

Domain:       online-liebestest.de
Domain-Ace:   online-liebestest.de
Nserver:      ns1.ec-c.net
Nserver:      ns2.ec-c.net
Status:       connect
Changed:      2007-09-14T14:59:59+02:00

[Holder]
Type:         PERSON
Name:         Jutta Weintke-Retelsdorf
Organisation: Anaxabia Premium Content Limited
Address:      Roedingsmarkt 39
Pcode:        20459
City:         Hamburg

Die Kostenhinweise für die Seiten wurden selbstverständlich wieder gut versteckt. So wie wir das von den Abofallen gewohnt sind. Auf der Startseite fehlen die Hinweise. Ansonsten muss fast bis an den unteren Rand gescrollt werden. In den AGB wird man nach einer Suche ebenfalls fündig.

5. Pflichten des Nutzers, Kosten
Der Nutzer ist, vorbehaltlich der Ausübung des Widerrufsrechtes, zur Bezahlung des vereinbarten Entgelts von 60 Euro incl. gesetzlicher Mehrwertsteuer verpflichtet.

Anscheinend möchte uns Frau Weintke-Retelsdorf mit ihrer Anaxabia Premium Content Ltd. aber noch mit weiteren Projekten beglücken. Derzeit sind weitere Seiten zwar noch nicht aktiv, aber auf der Domain anaxabiapremiumcontent.de werden schon Werbepartner für div. Projekte gesucht. Zu den Projekten, die wir demnächst wohl erwarten dürfen, gehören u.a. auch:

  • wirst-du-erfolgreich.com
  • online-erfolgstest.de
  • wer-bist-du.com
  • online-persoenlichkeitstest.de
id=

anaxabiapremiumcontent.de/projekte

Merkwürdig ist dabei die Tatsache, dass sich unter den Anaxabia-Projekten auch die Domain proben4you.de befindet. Die Seite wurde mittlerweile gesperrt und kann nicht mehr aufgerufen werden. Interessanter ist aber, dass die Domain nicht von einer Firma der Frau Weintke-Retelsdorf registriert ist. Als Domaininhaber ist dort immer noch ein Daniel Meybert eingetragen.

Domain:       proben4you.de
Domain-Ace:   proben4you.de
Nserver:      server1-ns1.udagdns.net
Nserver:      server1-ns2.udagdns.net
Nserver:      server1-ns3.udagdns.net
Status:       connect
Changed:      2006-11-29T17:14:57+01:00

[Holder]
Type:         PERSON
Name:         Daniel Meybert
Address:      Am Suessen Boernchen 4
Pcode:        34537
City:         Bad Wildungen

Die Anaxabia Premium Content Ltd. ist nicht die einzige Firma von Jutta Weintke Retelsdorf. Auch bei der Vendere Digital Selling & Arbitrage Ltd. & Co KG ist sie Geschäftsführerin. Mit dieser Firma betreibt noch weitere Abzockseiten. Dazu gehören auch:

  • schuldentipps.de
  • browserdownload.de
id=

Impressum browserdownload.de

An Hand der Domain browserdownload.de kann noch eine weitere nette Verbindung zu einem anderen Abzockverein nachgewiesen werden. Zu dieser Seite gab es eine Weiterleitung von der Domain browser-downloaden.de. Als Domaininhaber von browser-downloaden.de ist die Burat-Firma Online Content Ltd. im whois eingetragen.

Domain:      browser-downloaden.de
Domain-Ace:  browser-downloaden.de
Nserver:     ns1.ec-c.net
Nserver:     ns2.ec-c.net
Status:      connect
Changed:     2007-06-20T13:28:58+02:00

[Holder]
Type:         PERSON
Name:         Katarina Dovcova
Organisation: Online Content LTD
Address:      Wiesbadener Landstrasse 16
Pcode:        65203
City:         Wiesbaden Amoeneburg 

Auf dem gleichen Server, auf dem die Seiten der Anaxabia Premium Content Ltd. liegen, befinden sich noch weitere Domains von anderen bekannten Abzockern.

Domain:      berufs-wahl.de
[Holder]
Type:         PERSON
Name:         Robert Adamca
Organisation: Online Service LTD 

Domain:      smsbonus.de
[Holder]
Type:         PERSON
Name:         Philipp Reissener
Organisation: Affilix Limeted Ltd- 

Domain:      genealogie.de
[Holder]
Type:         PERSON
Name:         Martina Gazikova
Organisation: Ahnenforschung Ltd

 

13.11.07

Post nicht verfügbar

Infolge einer rechtlichen Beschwerde hat Google diesen Post entfernt. Du kannst die Anfrage unter LumenDatabase.org einsehen.

03.11.07

Abzocke und Inkasso: alles aus einer Hand

Schon seit einiger Zeit ist die Firma Proinkasso GmbH für Abzocker tätig, wie beispielsweise für Michael und Brian Corvers im Fall Probino . Es scheint so, als hätten sich die Proinkasso GmbH und ihr Geschäftsführer Stefan Straßburg darauf spezialisiert unberechtigte Forderungen von Abzockern einzutreiben. Ein gutes Beispiel dafür sind die Mahnungen der Proinkasso für die Firma Lux-Tec S.A. In den Schreiben ist einleitend zu lesen:

Sehr geehrte/r .....,

die Lux-Tec S.A. ([url=http://www.lebensuhr.com]Lebensuhr.com - Lebe länger![/url]) hat uns mit dem Einzug der offenen Rechnung beauftragt.

Sie hat am *.*.2007 folgende Leistung für Sie erbracht:

- Zugang zum Memberbereich [url=http://www.lebensuhr.com]Lebensuhr.com - Lebe länger![/url]

Komisch ist nur, dass die Firma Lux-Tec S.A. sich auf ihrer Internetseite lux-tec.com von den Abzockseiten ausdrücklich distanziert und erklärt keinerlei Rechnungen oder ähnliches erstellt zu haben.

Siehe dazu auch den Beitrag über Lux-Tec und Onnet Sarl"

Wenn die Firma Lux-Tec keine Forderungen bezüglich der Abzockseiten hat, für wen lügt die Proinkasso GmbH dann? Dabei ist die Proinkasso GmbH ein zugelassenes Inkassounternehmen. Angesichts eines solch dubiosen Geschäftsgebarens wird es hoffentlich nicht mehr lange dauern, bis dem Herrn Straßburg die Zulassung entzogen wird. Sollte es soweit kommen, dann könnte er sich bei der direkten Abzocke einer anderen Firma engagieren, bei der er ebenfalls seine Finger im Spiel hat. Der Verantwortliche bei der Proinkasso ist Stefan Straßburg, wie aus dem Impressum der Webseite von Proinkasso zu entnehmen ist.

Quelle: Impressum der Proinkasso GmbH

onlinegym AG

Ein weiteres Projekt, bei dem Stefan Straßburg aktiv mitwirkt, ist die Firma onlinegym AG. Hier ist er mitverantwortlich für die dort betriebene Abzocke, denn er bekleidet bei der onlinegym AG den Posten des Vorsitzenden des Aufsichtsrats, wie aus dem Impressum von onlinegym.com zu entnehmen ist.

Vor der Abzocke auf den Internetseiten der Firma Onlinegym AG wird bereits seit einigen Tagen in diversen Foren gewarnt. Derzeit werden von der Firma die folgenden Domains betrieben:

  • online-gym.de
  • onlinegym.de
  • onlinegym.com

In den AGB wird dann auch deutlich wie teuer so eine Anmeldung werden kann. Vorrausgesetzt Sie können die türkisfarbene Schrift auf weissem Grund gut lesen. Zur Not können Sie den gesamten Text auch markieren, um eine bessere Lesbarkeit zu erzielen.

Zahlungsbedingungen und Preise

Sie schließen einen Abonnementsvertrag mit der Laufzeit von 24 Monaten ab. Die Nutzungsgebühr von 4,95 EUR wöchentlich ist jährlich im Voraus zu bezahlen. Die erste Zahlung erfolgt per Banküberweisung, die Zugangsdaten erhalten Sie unmittelbar nach Anmeldung. 

Bei Kosten in Höhe von 4,95 Euro pro Woche und einer zweijährigen Laufzeit kommt eine Forderung von insgesamt 514,80 Euro auf Sie zu. Ein stolzer (Wucher-)Preis, wenn Sie bedenken, dass die meisten Krankenkassen entsprechende Gymnastikanleitungen kostenlos zur Verfügung stellen. Für diesen Betrag können Sie auch gleich einen Vertrag in einem Fitnessstudio abschliessen. Häufig werden Sie dort so gut beraten, dass Sie sich den Weg zu einem Arzt, zu dem ihnen von onlinegym noch geraten wird, ersparen können.

Die Bedingungen für den Fall eines Zahlungverzuges sind in den AGB ebenfalls geregelt:

Fälligkeit und Zahlungsverzug

Die erste Zahlung ist innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungslegung fällig. Die Fälligkeiten der weiteren Zahlungen orientieren sich an der ersten Anmeldung und werden mit der ersten Rechnung festgelegt.

Kommt der Nutzer in Zahlungsverzug, ist die onlinegym AG berechtigt, eine Mahngebühr in Höhe von 10,- EUR (für Porto und Verwaltung) zu erheben. Falls für die onlinegym AG ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist diese berechtigt, diesen geltend zu machen. Sollte der geforderte Betrag nicht innerhalb der Frist (7 Tage) und nach einer Mahnung mit einer weiteren Frist von 7 Tagen geleistet werden, so behalten wir uns vor, Ihre Daten an die SCHUFA zu übergeben. Außerdem behalten wir uns vor, die Beitreibung der Nutzungsgebühren durch ein Inkasso-Unternehmen vornehmen zu lassen. Die Weitergabe der für die Beitreibung der Nutzungsgebühren erforderlichen Daten gilt bei Vertragsabschluss als genehmigt.

Da dürfen Sie drei mal raten, um welches Inkasso-Unternehmen es sich dann handeln wird, welches die (un)berechtigten Forderungen für die Abzockverträge eintreiben soll.

Bei der Firma Onlinegym AG handelt es sich um ein recht junges Unternehmen, das bisher noch nicht weiter aufgefallen ist. Erst durch die Abzockseiten sind User im Netz darauf aufmerksam geworden. Eingetragen wurde die Onlinegym AG bereits im Januar 2007 in das Handelsregister.

HRB 91971
Neueintragung vom 10.01.2007

onlinegym AG, Hanau (Rodenbacher Chaussee 6, 63457 Hanau). Aktiengesellschaft. Satzung vom 26.10.2006 mit Änderung vom 21.12.2006. Gegenstand: Die Gestaltung von Publizierung einer Internet-Plattform, insbesondere unter Fitness-, Präventions-, Wellness- und Kommunikationsaspekten sowie das weltweite Angebot von Abonnements zur Nutzung dieser Plattform. Grundkapital: 75.000,00 EUR. Allgemeine Vertretungsregelung: Ist nur ein Vorstandsmitglied bestellt, so vertritt es die Gesellschaft allein. Sind mehrere Vorstandsmitglieder bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Vorstandsmitglieder oder durch ein Vorstandsmitglied gemeinsam mit einem Prokuristen vertreten. Vorstand: Costin, Karl-Heinz, Hanau, *11.09.1957; Hilka, Marcus, Bruchköbel, *18.07.1972.

Der Name des Geschäftsführers Marcus Hilka ist auch im whois der betreffenden Seiten angegeben, wie zum Beispiel bei der Domain onlinegym.com.

Domain name: onlinegym.com
Administrative Contact: onlinegym AG Marcus Hilka (info@onlinegym.de) +49.618190601014 Fax: +49.618190601028 Rodenbacher Chaussee 6 Hanau, 63457

Bemerkenswert ist die im whois angegebene Faxnummer für die onlinegym AG. Diese kam uns bekannt vor, gehört sie doch zu einer anderen, bestens bekannten Firma: Proinkasso GmbH. Dies ist an Hand einer Rufnummernsuche nachvollziehbar, wie der folgende screenshot zweifelsfrei beweist. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Siehe: klicktel.de/branchenbuch

Ein weiteres interessantes Detail im whois der Domain onlinegym.de ist die email-Adresse des technisch Verantwortlichen, Marcus Hilka.

Domain name: onlinegym.de
[Tech-C] Type: PERSON Name: Marcus Hilka Address: Lindenallee 64 Pcode: 63486 City: Bruchkoebel Country: DE Phone: +491777907334 Fax: +496181907335 Email: domains@hilka.com

Die email-Adresse weist auf eine Domain des Geschäftsführers der Onlinegym AG. Im whois der Domain hilka.com wird auch seine Firma, Hilka EDV Consulting, angegeben.

Domain name: hilka.com
Registrant: Hilka EDV Consulting (HILKA-DOM) Lindenallee 64 Bruchkoebel, HESSEN 63486

In Verbindung mit dem Ort Bruchkoebel findet google nur einen Marcus Hilka. Gleich ganz oben steht der wichtige Link LA CONCEPT. Dieser führt zu der Domain la-concept.net, auf dem die Macher von hoai.de vorgestellt werden. Bei Marcus Hilka können Sie einen weiteren Hinweis auf sein Schaffen finden. Es handelt sich dabei um die Firma 247 Systems GmbH. Folgen Sie dem dort angegebenen Link, so gelangen Sie auf die Webseite der Firma 247 Systems GmbH, bei der Marcus Hilka ebenfalls Geschäftsführer ist.

Auf der Seite sollten Sie sich einmal die dort aufgeführten Referenzen aufmerksam ansehen. Wer schon einmal Post von Proinkasso erhalten hat, wird diese Referenz sicher schnell gefunden haben. Hier schliesst sich der Kreis wieder.

Update 21. Dezember 2007: Nach der Veröffentlichung des Beitrags wurde bei der Domain der Firma 247 Systems GmbH die Seite mit den Referenzen geändert. Diese Seite war zuvor eine Datei im Format HTML und ist nun PHP. Wichtiger ist aber der Unterschied im Inhalt der Seite. So wurde die Referenz zu Proinkasso entfernt. Die Unterschiede lassen sich aber durch einen screenshot und einem Blick auf die aktuelle Seite feststellen.

Referenzen 247 Systems GmbH